6. Münchner Ganztagsbildungskongress

Ganztagsbildung gemeinsam gestalten

Ernährungsbildung und Schulverpflegung

Ernährungsbildung und Schulverpflegung gehören zusammen -
über interaktive Möglichkeiten zur Verknüpfung von Theorie und Praxis im Schulalltag mit anschließender Verkostung

Um erfolgreich und mit Freude lernen zu können, müssen Schülerinnen und Schüler sich wohlfühlen.

Essentiell für den Erfolg ganztägiger Bildung ist daher auch der Blick auf Ernährungsbildung und Schulverpflegung. Anhand praktischer Beispiele (Projekt „Überkochen“, Förderprojekt Schülerunternehmen, Coachingprojekt Schulverpflegung, Schulgartenerhebung u.a.) wird in diesem Workshop anschaulich gezeigt, wie im Lehrplan verankerte Ernährungsbildung durch Lernfeld übergreifende Projekte nachhaltig wirken kann.

ChristianeKlimsaChristiane Klimsa ist Berufsschullehrerin und Hauswirtschaftsmeisterin.
Sie koordiniert Ernährungsbildung und Verpflegung im Geschäftsbereich
Allgemeinbildende Schulen des Referats für Bildung und Sport.

 

BarbaraErberDr. Barbara Erber, Diplom-Oecotrophologin und Schulverpflegungs-Coach,
vertritt die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Obb. Ost.

 

Peter RuchPeter Ruch, Berufsschullehrer und Bäckermeister, ist ehemaliger
Projektleiter /Pädagogisches Kochen/ am Städt. Luisengymnasium und
Leiter der pädagogischen Farm München-Ost.

 

Termin 18.01.2017 in der alten Kongresshalle