Table of Contents Table of Contents
Previous Page  61 / 96 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 61 / 96 Next Page
Page Background

59

Kongress-Nr. 18-33

2. Kongresstag

Z

Zielgruppe

Lehrkräfte, Pädogische Fachkräfte, Bildungsakteurinnen und -akteure,

Eltern, Interessierte

Bildung denkt in Optimierungsdimensionen. Daher muss für den Ganztag ein

neues Anforderungsprofil generiert werden. Der Freizeitsport wird durch die star-

ke zeitliche Einbindung im Ganztag spürbar weniger, daher steht die Ganztags-

schule in der Verpflichtung, die Kinder und Jugendlichen als „Leib-Geist-Wesen“

zu sehen und den Sitzzwängen entgegenzuwirken. Es gilt, die Erkenntnisse der

Neurowissenschaften einzubeziehen.

Der Vortrag veranschaulicht die Zusammenhänge zwischen gezielter Bewegung

und Steigerung der kognitiven Fähigkeiten. An Beispielen wird gezeigt, wie im

Sitzunterricht kleine Bewegungseinheiten schulische Lern- und Bildungsprozesse

begünstigen.

Referent

Prof. Dr. StefanVoll

Leiter des Universitätssportzentrums und der Forschungs-

stelle für Angewandte Sportwissenschaften an der Univer-

sität Bamberg

Vortrag mit Praxisbeispielen

Bildung braucht Bewegung

– auch und besonders im Ganztag

Mittwoch, 18.01.2017

11.00 – 12.30 Uhr

Ort

Städt. Carl-von-Linde-Realschule

Ridlerstraße 26, 80339 München

U

4

U

5

Heimeranplatz

 BUS

62, 63 Heimeranplatz

S

S7 Heimeranplatz